Zum Inhalt

Transalp Classic: Etappe 2: Freiburger Hütte -Heilbronner Hütte

 

Von der Freiburger Hütte erst ins Tal hinunter nach Dalaas, weiter über den Kristbergsattel und durchs unberührte Silbertal hoch zur Heilbronner Hütte

Länge: 46,3 km
Gesamtanstieg: 2115 HM
Schwierigkeit Ausdauer: 3/5
Schwierigkeit Technik: 4/5
Wege: Single-Trail Abfahrt, kurz Teerstraßen durch Dalaas, dann Forstwege durchs Silbertal und weiter oben dann z.T. sehr unwegsames Gelände.
Highlight der Etappe: Für Downhill-affine: die Single-Trail Abfahrt nach Dalaas, für Naturliebhaber: das einsame Silbertal

Tourbeschreibung:

Der Tag geht erstmal richtig gut los: Die Abfahrt von der Freiburger Hütte hinunter nach Dalaas macht richtig Spaß – Lenkerbreite Single-Trails, die auch einem gestandenen Transalper einiges an Fahrtechnik abverlangen. In Dalaas kann man nochmal die Vorräte aufstocken und dann am Besten gleich die Jacke ausziehen. Über ungezählte Serpentinen schlängelt sich der Waldweg hoch bis zum Kristbergsattel. Es folgt eine kurze Abfahrt, bevor es dann in das wunderschöne, unberührte Silbertal hineinfährt. Von dort aus fährt man dann erst auf Schotter, später auf Trails weiter nach oben. Vorbei am Schwarzsee und dem Langersee arbeitet man sich schließlich hoch bis zur Heilbronner Hütte. Der letzte Wegabschnitt sollte nicht zu schnell angegangen werden – es muss viel geschoben und z.T. getragen werden, also einfach locker nach oben!

Langersee
Langersee im Silbertal

Höhenprofil & Karte:

Weitere Infos & Links:

  • Link zur Heilbronner Hütte: Link
  • Walserweg E24 – Durchs Silbertal zur Heilbronner Hütte: Link

 

Weitere Fotos der Etappe:

Der steinige Weg im Silbertal
Ivan im Silbertal
Published inTransalp Classic

Ein Kommentar

  1. Guten Tag. Vielen Dank für diesen großartigen Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.